Chinesische U20-Nationalelf in der Regionalliga: Der pure Kapitalismus darf niemals siegen

Vor dem diesjährigen Saisonstart machte der DFB einen der kuriosesten Vorschläge seiner Verbandsgeschichte. Über die Medien wurde die Nachricht kolportiert, dass ab der kommenden Spielzeit die chinesische U20-Nationalelf in der Regionalliga Südwest spielen soll. Grundlage der Meldung ist ein Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Fußballverband.

Der China-Deal darf nicht isoliert betrachtet werden. Er ist Ausdruck einer grundlegenden Fehlentwicklung des Fußballs. Unser Verein und wir Fans stehen dabei auf der Verliererseite. Eins ist deshalb klar: Wir müssen uns wehren.

Weiterlesen

„Will da spielen, wo ich schon als Balljunge hinter der Bande stand!“ – 3,6 Fragen an Brian Schwechel

Viele Spieler der U19 des KSV Hessen Kassel haben in diesem Jahr den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft. Einer davon ist Brian Schwechel. Der 18-Jährige aus Freienhagen (Waldeck) gilt als großes Talent, schaffte es im vergangenen Jahr bereits in ein DFB-Sichtungsturnier für die U19-Nationalmannschaft und gehörte in der abgelaufenen Saison zu den absoluten Leistungsträgern der Junglöwen. Grund genug für Blog36 ihm aufzulauern und ihm 3,6 Fragen zu stellen.

Schwechel1

Von der U19 in die Regionalliga: Brian Schwechel; Foto: privat

Weiterlesen

„Kassel ist ein Neuanfang für mich!“ – 3,6 Fragen an Sebastian Szimayer

Er ist die bisher wohl namhafteste Neuverpflichtung der Sommerpause 2017: Sebastian Szimayer. Der 27-jährige Stürmer dürfte vielen Kasseler Fans ein Begriff sein: Eintracht Trier, Waldhof Mannheim, Rot-Weiß Erfurt – seine bisherigen Vereine gehen den Traditionalisten runter wie Wasser (oder Bier). Eins vorab: Wir klären heute nicht, wie Wehen Wiesbaden, Sonnenhof-Großaspach und die TSG Hoffenheim in diese Reihe passen. Man muss sich ja erst einmal kennenlernen. 1, 2, 3,6 – los geht’s.

IMG_8478

Wurde gleich belagert: Sebastian Szimayer mit Block 36-Schal in Hedemünden. Foto: Blog36

Weiterlesen

War das etwa der Aufbruch? – Eine Nachbetrachtung der Mitgliederversammlung

Dem Tag der Mitgliederversammlung war in den vergangenen Wochen mit großer Spannung entgegen gefiebert worden. Im Mittelpunkt des Interesses rund um den KSV Hessen Kassel: das neue Personal in den Gremien, das für einen glaubhaften Neuanfang im Verein stehen soll. Das eine neue Vereinskultur prägen soll. Und das den KSV nach außen besser repräsentieren soll, als die seit Jahren handelnden Akteure. So begann sich das Karussell zu drehen, Namen wurden gehandelt und rauf und runter diskutiert.

KSV3

So sieht Aufbruch aus!; Foto: Rösch

Weiterlesen