Support statt Gemähre! – Der lange Weg zum Klassenerhalt

Es beginnt schon wieder zu Rumoren im Umfeld des Vereins. Die Tatsache, dass die Löwen seit nunmehr fünf Spielen ohne dreifachen Punktgewinn sind, ruft altbekannte Mährer und Dauernörgler auf den Plan. Insbesondere im Fan-Forum der vereinseigenen website und auf social media-Kanälen wird Kritik laut. Einige sehen unsere Équipe schon auf dem direkten Weg in die Hessenliga, andere sprechen ihr die Regionalligaqualität ab. Mal davon abgesehen, dass Unruhe dieser Art wohl selten einen positiven Effekt hervorruft, war das allumfassende Gemähre noch nie so fehl am Platz wie in dieser Saison.

Support statt Gemähre! – Der lange Weg zum Klassenerhalt weiterlesen

Advertisements

Löwen mit Charakter! Ehrlicher und bodenständiger Fußball 2.0

Eine verbreitete Lebensweisheit für Charakterstudien lautet: „Zeig mir deine Freunde und ich sag‘ dir wer du bist.“ Will man dem Charakter der Löwen-Elf in der neuen Spielzeit nachspüren, wäre es wohl passender zu sagen: „Zeig mir deine Gegner und ich sag‘ dir wer du bist.“ Denn die Ligakonkurrenz zollt dem KSV zuletzt entweder allerhand Respekt, oder aber sie übt sich in beleidigter Verzweiflung. Beides sind eindeutige Indizien dafür, dass die Löwen unter denkbar schweren Bedingungen auf beeindruckende Art und Weise Charakter zeigen.

Wechjehauen!
Die Löwen zeigen vor allem in der „Festung Auestadion“ eindrucksvoll ihr Können. Foto: Hedler

Löwen mit Charakter! Ehrlicher und bodenständiger Fußball 2.0 weiterlesen

Football is a nine-to-five job

Der Ball ist Rund und ein Spiel dauert 90 Minuten? Quatsch! Es heißt ja nicht umsonst Spieltag. Von der Auswahl des Outfits am Morgen bis zum Kneipenbesuch am Abend: Beim Heimspieltag dreht sich alles um den KSV. Deswegen gibt´s für euch heute die Highlights des Spieltages aus persönlicher Sicht. Football is a nine-to-five job weiterlesen

Damm vs. Fink: Von Kapitänen zu Co-Trainern

tobi teaser
Tobi Damm beim großen blog36-Interview. Am Samstag nimmt er erstmals als Co-Trainer auf der Bank Platz. Foto: blog36

Am Morgen des 27. Februars 2017 sitzt Tobi Damm in seinem Büro im Volkswagen Werk Kassel. Es ist Montag. Der Kapitän und Stürmer des KSV Hessen Kassel hat ein hartes, aber erfolgreiches Wochenende hinter sich. Am Freitagabend hatten die Löwen den Spitzenreiter der Regionalliga 1:0 geschlagen. Der Sieg kam unerwartet. Waldhof hatte alle zehn vorausgegangenen Partien gewonnen. Doch Basti Schmeer erzielte bereits in der ersten Halbzeit das Tor des Tages und sicherte den Löwen wichtige drei Punkte. Der KSV auf Platz sieben, der Abstieg in weiter Ferne. Und die Mannheimer? Erwiesen sich als schlechte Verlierer.

Damm vs. Fink: Von Kapitänen zu Co-Trainern weiterlesen