All we want for Christmas is a Derbysieg!

Zum letzten Mal Auestadion im Jahr 2017. Am kommenden Sonntag empfangen unsere Löwen um 15 Uhr die Offenbacher Kickers. Im Blog36-Vorbericht geht es diesmal um das Vorweihnachtsgefühl, dessen Gegenteil (also der OFC an sich), einen Pannen-Olli, der um sein Leben fürchtet und einen Rückblick auf vergangene Duelle: der KSV hat gegen den OFC noch nie ein Heimspiel verloren. Also: Lebkuchen runterwürgen, Mund abputzen und ab ins Stadion! S’gibbet wohl auch Glühwein. All we want for Christmas is a Derbysieg! weiterlesen

Advertisements

Cralle. Liebe. Hoffnung. – Der Herbstmeister ist zu Gast!

Vorwort in eigener Sache: Blog non grata?

Bevor wir den Vorbericht zum kommenden Heimspiel gegen Saarbrücken auf euch loslassen, müssen wir zunächst etwas in eigener Sache loswerden. Seit dem ersten Spieltag der laufenden Saison schreibt Blog36 Vorberichte für jedes Heimspiel der Löwen. Diese Vorberichte wurden, bis zuletzt, auf der Vereins-Webseite als Gastbeiträge veröffentlicht. Fortan nicht mehr. Wie ist es dazu gekommen?

Cralle. Liebe. Hoffnung. – Der Herbstmeister ist zu Gast! weiterlesen

Support statt Gemähre! – Der lange Weg zum Klassenerhalt

Es beginnt schon wieder zu Rumoren im Umfeld des Vereins. Die Tatsache, dass die Löwen seit nunmehr fünf Spielen ohne dreifachen Punktgewinn sind, ruft altbekannte Mährer und Dauernörgler auf den Plan. Insbesondere im Fan-Forum der vereinseigenen website und auf social media-Kanälen wird Kritik laut. Einige sehen unsere Équipe schon auf dem direkten Weg in die Hessenliga, andere sprechen ihr die Regionalligaqualität ab. Mal davon abgesehen, dass Unruhe dieser Art wohl selten einen positiven Effekt hervorruft, war das allumfassende Gemähre noch nie so fehl am Platz wie in dieser Saison.

Support statt Gemähre! – Der lange Weg zum Klassenerhalt weiterlesen

Am Feiertag zu den Löwen!

Wenn am Feiertag der KSV um 14 Uhr die U23 des SC Freiburg im Auestadion empfängt, treffen neuerdings ähnliche Vereinsphilosophien aufeinander.

Zugegeben: den SC Freiburg und den KSV Hessen Kassel trennen Welten. Naja, vielmehr Ligen. Drei um genau zu sein. Und dennoch sind sie mit ihren Philosophien nicht weit voneinander entfernt. Man könnte sogar den Eindruck gewinnen, der KSV habe sich in seiner Neuausrichtung im Sommer am Sportclub aus dem Breisgau ein Beispiel genommen. Da wäre unter anderem die vorbildhafte Jugendarbeit, die den Freiburgern seit Jahrzehnten den Platz auf der großen Fußballbühne sichert – auf diese Karte setzt auch die sportliche Leitung unter Trainer Tobias „Cralle“ Cramer beim KSV.

Am Feiertag zu den Löwen! weiterlesen