Trainer raus? – Nicht euer Ernst!

Der Hessenliga zum Trotz: Der KSV Hessen Kassel funktioniert immer noch wie ein richtig großer Fußballclub. Warum? Kaum gehen ein paar Spiele in die Hose, schon fangen die Ersten an, am Stuhl des Trainers zu sägen. Wer das Ernst meint, hat nicht mitbekommen, welch positive Entwicklung der Verein in den vergangenen Jahren genommen hat. Trainer raus? – Nicht euer Ernst! weiterlesen

Advertisements

War das etwa der Aufbruch? – Eine Nachbetrachtung der Mitgliederversammlung

Dem Tag der Mitgliederversammlung war in den vergangenen Wochen mit großer Spannung entgegen gefiebert worden. Im Mittelpunkt des Interesses rund um den KSV Hessen Kassel: das neue Personal in den Gremien, das für einen glaubhaften Neuanfang im Verein stehen soll. Das eine neue Vereinskultur prägen soll. Und das den KSV nach außen besser repräsentieren soll, als die seit Jahren handelnden Akteure. So begann sich das Karussell zu drehen, Namen wurden gehandelt und rauf und runter diskutiert.

KSV3
So sieht Aufbruch aus!; Foto: Rösch

War das etwa der Aufbruch? – Eine Nachbetrachtung der Mitgliederversammlung weiterlesen

Insolvenz – kein Problem? Der KSV vor der Mitgliederversammlung 2017

Kassel_KSV
Es geht um nicht mehr und nicht weniger als Kassel; Foto: Rösch

Am Ende war der Gang zum Amtsgericht nicht mehr zu vermeiden. Hessen Kassel ist insolvent. Derzeit herrscht große Ungewissheit über die Zukunft. Von der Auflösung des Vereins bis hin zur normalen Fortführung in der Regionalliga Südwest scheint derzeit alles drin. Ein ganz wichtiges Ereignis wird die Mitgliederversammlung am 27. Juni. Eine gute Vorbereitung ist da alles. Blog36 möchte seinen Beitrag leisten. Wir versuchen uns daher an einer Einordnung der Geschehnisse der vergangenen Tage, Wochen und Monate. Daraus entstehen Wünsche, Ideen und konkrete Forderungen, die wir hiermit gern zur Diskussion stellen.

Insolvenz – kein Problem? Der KSV vor der Mitgliederversammlung 2017 weiterlesen

Weiter, immer weiter! Gedanken zum 2. Mai…

comp_7d1_8140
Zusamenrücken! Aber alle!; Foto: Hedler

Die Ereignisse der vergangenen Tage rund um den KSV Hessen Kassel überschlagen sich. Ins Rollen gekommen durch eine Stellungnahme des Vereins vor dem Koblenzspiel wurden für die weitere Entwicklung in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren verschiedene Szenarien entworfen und diskutiert. Diese sind bekannt und werden jetzt nicht nochmal abgespult. Die Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag von Vorstand Dirk Lassen und Aufsichtsrat Matthias Hartmann war defensiv und rückwärtsgewandt statt couragiert und kreativ – und damit genau das Gegenteil von dem, was unsere Équipe um Tobias „Cralle“ Cramer im sportlichen Bereich in dieser Saison auf den Platz gebracht hat und was sich das Umfeld erhofft hat. Auf der Pressekonferenz wurde aber auch bekannt gegeben, dass es am 2. Mai um 19 Uhr im Löwenheim ein Treffen derjenigen geben soll, die die Löwen in den kommenden so wichtigen Wochen unterstützen möchten. „Jede kreative und/oder organisatorische Form der Unterstützung ist willkommen“, heißt es. Immerhin. Hierzu möchten wir gern ein paar Gedanken beisteuern.

Weiter, immer weiter! Gedanken zum 2. Mai… weiterlesen