Viertklassig Kochen #1 – Täglich grüßt die Regionalliga Südwest, oder: Warum diese seltsame Rubrik?

Prolog 2

Als KSV Fan nach 10 Jahren Regionalliga Süd(-West) hat man mit Bill Murrays Paraderolle als Phill Connors in „Täglich grüßt das Murmeltier“ einiges gemeinsam. In dem Hollywood Streifen wird der TV-Wettermann genötigt aus der Kleinstadt Punkxutawney zu berichten. Er liefert einen lieblosen Beitrag über das provinzielle Ritual „Der Tag des Murmeltiers“, leistet dabei bestenfalls Dienst nach Vorschrift, als das unfassbare eintritt: Connors wird in einer Zeitschleife gefangen und ist dazu verdammt diesen einen verhassten Tag immer wieder aufs neue zu begehen. Es entwickelt sich das filmische Psychogramm eines Mannes an der Grenze zum Wahnsinn. Connors wandelt zwischen Langeweile, Wut, verzweifelten Sinnfragen, bis hin zu Selbsthass und erfolglosem suizidalen Exit.
Viertklassig Kochen #1 – Täglich grüßt die Regionalliga Südwest, oder: Warum diese seltsame Rubrik? weiterlesen

Advertisements

„Seht zu, dass ihr ins Stadion kommt, wir wollen euch zeigen, was wir drauf haben!“

Zum Auftakt der Saison 2016/17 konnte Blog36 Henrik Giese für ein ausführliches Interview gewinnen. Henne durfte den Ort dafür bestimmen und entschied sich dabei für das Fuldaufer an der Drahtbrücke, denn „am Wasser fühle ich mich am Wohlsten“, so der gebürtige Kieler. Wir sprachen mit ihm über seine ersten 2 ½ Jahre in Kassel, seinen Werdegang und das harte Geschäft in der Regionalliga.

2016-07-25 Henne Fulda
Henrik Giese, Foto: Blog36

„Seht zu, dass ihr ins Stadion kommt, wir wollen euch zeigen, was wir drauf haben!“ weiterlesen

„Die Gegner werden hier nichts geschenkt bekommen, das müssen sie schon auf dem Weg nach Kassel in den Köpfen haben!“

In unserer neuen Rubrik „3,6 Fragen an…“ möchten wir Gesichter des Vereins zu Wort kommen lassen. Den Auftakt macht Yassine Khadraoui. Der 19-jährige stieß erst vor ein paar Tagen zu den Löwen, nachdem er im Trainingslager in Willingen zu überzeugen wusste. Doch der gebürtige Düsseldorfer, der in der vergangenen Saison für die U19 von Bayer 04 Leverkusen die Stiefel schnürte, stand schon länger auf dem Zettel von Coach Cralle.

„Die Gegner werden hier nichts geschenkt bekommen, das müssen sie schon auf dem Weg nach Kassel in den Köpfen haben!“ weiterlesen

Jetzt mal Butter bei die Fische, Dirk

Spätestens seit der letzten Jahreshauptversammlung Ende Juni ist eine Personalie wieder verstärkt in den Mittelpunkt der Diskussionen gerückt: KSV-Finanzvorstand Dirk Lassen. So viel vorab: Mit ihm ging es die letzten Jahre wohl mehr schlecht als recht, ohne ihn geht es – zumindest in naher Zukunft – aber scheinbar auch nicht. Es wird endlich Zeit, dass der Kasseler Ölprinz Klartext spricht.

Jetzt mal Butter bei die Fische, Dirk weiterlesen