Viertklassig kochen #6: Steinbacher Arteinschleppungsplatte

Der Spaß ist eindeutig vorbei: Im Hessenpokal rausgeflogen, gegen den Tabellenletzten im vergangenen Heimspiel verloren, dazu der Temperatureinsturz… Die Spielzeit ist an ihrem vorläufigen Stimmungstief angekommen und wenn am kommenden Samstag das Löwenlazarett auf ihren Ex-Dompteur trifft, ist vollkommen klar: Mit dem TSV Steinbach erwartet uns eine schwere Kost. Für mich gibt es deshalb keinen Grund bei der kulinarischen Auswärtsfahrt „gute Miene zum schlechten Spiel“ zu machen. Nein, heute wird es auch hier bierernst. Auch deshalb, weil ich bei meinen Recherchen nach der ortstypischen Kost in Steinbach auf ein durchaus ernsthaftes Thema gestoßen bin, das mich als Kasselaner zum nachdenken angeregt hat: Arteinschleppung und die Auswirkungen auf die lokale Kost.

Viertklassig kochen #6: Steinbacher Arteinschleppungsplatte weiterlesen

Advertisements

Viertklassig Kochen #5: Mannemer Spaghettieis

Viele meiner frühsten Kindheitserinnerungen ranken sich um Spaghettieis: Die gezwirbelten Schlangen aus Vanilleeis; die süße knallrote Erdbeersauce; der angefrorene Sahnekern und die feinen Raspeln aus weißer Schokolade.  Viertklassig Kochen #5: Mannemer Spaghettieis weiterlesen

Viertklassig Kochen #3 – Nöttingen: Maultaschen in feinster Brühe

Nöttingen ist ein Teil von Remchingen, das ein wahrlich treffendes Gemeindemotto sein Eigen nennt: „Es führt kein Weg dran vorbei…“ Davon ist wohl oder übel auch der KSV betroffen. So schwer für mancheinen die Reise am Mittwoch Abend nach Nöttingen fallen wird, so leicht fällt mir diesmal die Auswahl des Blog36-Appetitmachers: Es gibt Maultaschen in feinster Brühe. Das Essen wurde nämlich mehr oder weniger in dem kleinen Ort am westlichen Rande des Enzkreises erfunden – meint zumindest meine vertrauenswürdige Quelle. Viertklassig Kochen #3 – Nöttingen: Maultaschen in feinster Brühe weiterlesen